Teaching Trends 2016
-Mehr Vielfalt in der Lehre

Am 10. und 11. November 2016 findet in Clausthal-Zellerfeld die wissenschaftliche Konferenz Teaching Trends 2016 statt.

An deutschen Hochschulen sind digitale Medien in der Lehre bereits weit verbreitet. Im Fokus aktueller E-Learning- und Blended-Learning-Ansätze stehen u. a. die stärkere Motivation der Lernenden, die Unterstützung informeller und selbst organisierter Lernprozesse sowie die Förderung des kollaborativen und vernetzten Arbeitens. Insbesondere eine zunehmende Heterogenisierung der Zielgruppen erfordert adäquate und passgenaue Lehrmethoden und techniken, um die individuellen Lernpotentiale voll ausschöpfen zu können. Dabei können insbesondere zielorientiert und flexibel eingesetzte digitale Medien einen maßgeblichen Beitrag leisten.

Im Mittelpunkt stehen empirische Ergebnisse, theoriegeleitete Ansätze, Beispiele und Erfahrungsberichte zur Umsetzung und Integration didaktischer und technologischer Trends in der Hochschullehre im Hinblick auf digitale Medien. Die „Teaching Trends 2016“ geht der Frage nach, wie digitale Medien und der Einsatz von Multimedia – auch vor dem Hintergrund einer zunehmenden internationalen Vernetzung – zur Verbesserung des Lernens und Lehrens beitragen können. Das Ziel der Tagung ist es, individualisierte und flexible Lehr- und Lernkonzepte aufzuzeigen, Einblicke in erfolgreiche Praxisbeispiele für den Einsatz verschiedener Techniken für heterogene Teilnehmergruppen zu erhalten, aktuelle Fragestellungen und Probleme zu diskutieren und sich über die gewonnenen Erfahrungen auszutauschen.


Sehr geehrte Teilnehmer und Interessierte der Teaching Trends 2016!

Die Anmeldung wurde nun geschlossen und ist nicht mehr möglich. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche und interessante Tagung mit Ihnen und hoffen, dass Sie mit neuen Erkenntnissen und Anregungen die Tagung am Freitag wieder verlassen werden.

Die Tagung findet in der historischen Aula Academica der TU Clausthal in der Aulastraße 8 in 38678 Clausthal-Zellerfeld statt. Das genaue Programm können Sie hier erfahren.

Wir freuen uns darauf Sie am Donnerstag in Clausthal begrüßen zu dürfen.

Prof. Dr. Wolfgang Pfau und das Organisationsteam